Das Sakrament der Heilung

Das Sakrament der Krankensalbung ist bei schwerer Krankheit und in schwierigen Lebensphasen ein Mittel der Stärkung und Ermutigung.

Der Priester salbt mit einem geweihten Krankenöl (Olivenöl) Stirn und Hände des Kranken (im Notfall) nur die Stirn und spricht dabei das Gebet: „Durch diese heilige Salbung helfe dir der Herr in seinem reichen Erbarmen, er stehe dir bei mit der Kraft des Heiligen Geistes: Der Herr, der dich von Sünden befreit, rette dich, in seiner Gnade richte er dich auf.“

Die Krankensalbung stärkt uns bei Krankheit und in der Gebrechlichkeit des Alters. Früher wurde sie viele Jahrhunderte lang als "Letzte Ölung" und als Sterbesakrament gesehen bzw. darauf reduziert. Das 2. Vatikanische Konzil hat die biblische Sicht aus dem Jakobusbrief wieder stärker ins Bewusstsein gerufen, wo es heißt: "Ist einer von euch krank? Dann rufe er die Ältesten der Gemeinde zu sich; sie sollen Gebete über ihn sprechen und ihn im Namen des Herrn mit Öl salben. Das gläubige Gebet wird den Kranken retten und der Herr wird ihn aufrichten; wenn er Sünden begangen hat, werden sie ihm vergeben." (Jak 5, 14–15)

 

Wenn Sie (bzw. Ihre Angehörigen) das Sakrament der Krankensalbung (und/oder die Krankenkommunion) empfangen möchten, vereinbaren Sie bitte einen Termin mit Moderator Eusebiu Bulai (0660 686 44 65). Wenn sie nicht mobil sind, ist er gerne auch bereit zu Ihnen nach Hause zu kommen.

 

Der priesterliche Beistand in der Stunde des Sterbens, oder als Vorbereitung darauf, ist natürlich ebenso ein wesentlicher kirchlicher Dienst.
Bitte auch dazu (wenn möglich rechtzeitig) Moderator Eusebiu Bulai  kontaktieren.

Kommende Veranstaltungen

Keine anstehende Veranstaltung

Pfarrkanzlei

im Pfarramt Tulbing

Hauptstraße 9, 3434 Tulbing

Tel: 02273 2218

Montag: 8 – 11 Uhr

 

in der Pfarrkanzlei Königstetten

Schulgasse 3, 3433 Königstetten

Tel: 02273 2235

Dienstag: 8 – 11 Uhr 

Mittwoch: 17:30 – 18:30 Uhr

Donnerstag: 8 - 11 Uhr

 

Pfarre-Tulbing-Chorherrn@gmx.at
 

In dringenden seelsorglichen Anliegen rufen Sie bitte die Nummer 0660 686 44 65.